Herzlich Willkommen

Schriftgrösse anpassen:

Die Glocken bleiben stumm – Keine Glocken von Kirche und Kapelle vom 6. Mai bis 7. Juni 2019

Die mechanischen Anlagen der Glocken in der Pfarrkirche St. Nikolaus und der St.-Johannes-Kapelle müssen saniert werden. Die Holzteile, welche die Glocken tragen, sind ausgeleiert, die Eisenteile rostig und abgenutzt. Die Zahnräder laufen ruckartig. Zudem ist die elektrische Installation veraltet und entspricht nicht mehr den geltenden Vorschriften. Gleichzeitig müssen in der  Kapelle einige morsche Balken ersetzt werden.

Verschiedene Teile müssen demontiert und in der Herstellerfirma Muff Kirchturmtechnik AG in Triengen, Kanton Luzern, repariert oder neu erstellt werden. Die Glocken selber bleiben aber an Ort. Die Arbeiten sind sehr aufwändig. Aus diesem Grund ist das Glockengeläut und der Stundenschlag von Kirche und Kapelle, nach dem Sonntag der Erstkommunionfeier bis Pfingsten, d.h. vom Montag, 6. Mai bis Freitag, 7. Juni 2019, ausser Betrieb.

An der Budget-Kirchgemeindeversammlung vom 28. November 2018 ist der Kostenaufwand von Fr. 70’000 innerhalb des Budgets 2019 bewilligt worden.

Georg Sigrist, Vizepräsident des Kirchgemeinderates Hofstetten-Flüh

Reservation St. Nikolaus-Saal, Pfarreizentrum in Hofstetten, Flühstrasse 40 – Online-Formulare zum Ausdrucken:

Der Sitzungsraum dient ausschliesslich den internen Gremien und Gruppierungen.