Religionsunterricht -Erstkommunion-Firmung

Schriftgrösse anpassen:

Religionsunterricht

An den Primarschulen von Hofstetten und Flüh wird der Unterricht ökumenisch erteilt. Das heisst, dass die Schülerinnen und Schüler entweder von einer Katechetin der katholischen oder der reformierten Konfession unterrichtet werden. Die Klassen für den Religionsunterricht sind somit auch gemischt konfessionell zusammengesetzt. Konfessionslose Schüler/innen können am Religionsunterricht ebenfalls teilnehmen. Hierfür stellt die ökumenische Unterrichtskommission den Eltern einen Jahresbeitrag in Rechnung.

Die Vorbereitung auf die Sakramente wie Erstkommunion (Eucharistie) und Firmung erfolgt ausserhalb des Schulunterrichts. Selbstverständlich werden auch weiterhin konfessionsspezifische Aktivitäten gepflegt, wie: Rorate – Gottesdienste, Kindergottesdienste, Palmbinden usw.

Am Oberstufenzentrum in Bättwil wird der Religionsunterricht an den 7.-8. Klassen ebenfalls ökumenisch erteilt. In der 9. Klasse werden die Firmlinge (kath.) und die Konfirmanden (ref.) in Form eines ausserschulischen projektorientierten Religionsunterrichts konfessionell getrennt, auf die Firmung bzw. Konfirmation vorbereitet.

Erstkommunion- und Firm-Vorbereitung 2016-2017 – Die Daten werden anfangs Schuljahr, nach der Sommerpause bekannt gegeben.